Die Grundsätze der UWW

Die Unabhängige Wählergemeinschaft Wentorf

  • ist unabhängig von jeder Institution inner- und außerhalb Wentorfs,
  • ist keine politische Partei, sondern eine Vertretung der Bürger und beschränkt sich in ihrem Wirken allein auf Wentorf und die Interessen seiner Bürger, denen sie eine „politische Heimat vor Ort“ bietet, betreibt eine rein sachbezogene Politik, die sie durch kompetente Kandidaten vertreten lässt,
  • handelt nach dem Prinzip des Ausgleichs und der Fairness,
  • lehnt extreme politische Ideologien ab,
  • tritt ein für die Wahrung von Rechtsstaat, freiheitlicher Ordnung, Eigenverantwortlichkeit und Mitmenschlichkeit,
  • nimmt den ihr erteilten Wählerauftrag ernst und bemüht sich, den Bürger vor wichtigen Entscheidungen in die Diskussion einzubinden,
  • informiert tagesaktuell auf ihrer Homepage über das politischen Geschehen in der Gemeinde in Form eines Pressespiegels und der Berichte aus den Ausschüssen.

  • Die UWW wird stets allen Bereichen ihre Aufmerksam widmen, die sich aus einem Zusammenleben in der Kommune ergeben: Kinder und Jugend, Schule, Verkehr und Sicherheit, Sport, Soziales, Wohnen, Umwelt, Kultur, innere Sicherheit, Handel und Gewerbe und nicht zuletzt die Finanzen.
  • Bei allem Bestreben nach Gerechtigkeit und Wohlbefinden in der Gegenwart muss auch immer das Augenmerk darauf gerichtet sein, den kommenden Generationen eine lebenswerte Zukunft zu sichern.

Nicht Parteipolitik ist gefragt, sondern Bürgerpolitik zum Wohle
der Gemeinde Wentorf und ihrer Einwohner.